Logo: 5 Tage schlauer
  • Ministerpräsident Ramelow im Gespräch

  • Politik trifft Wirtschaft: Andy Katz-Mayfield (Harry´s Feintechnik) und Bodo Ramelow

Bodo Ramelow, Ministerpräsident

Kurzinterview

Wenn Sie noch einmal auf die Welt kämen, was für ein Beruf würde Sie reizen?

Ich war in meinem Leben in dieser Frage immer offen, habe mich auf vieles eingelassen und dabei immer ein Stück mehr gelernt.

Ich habe unterschiedliche berufliche Entwicklungen durchlaufen. Aber: Meine Affinität zum Beruf des Kochs will ich nicht verschweigen.

Wenn Sie einen Wunsch bei den Thüringern frei hätten:
Was würden Sie sich wünschen?

Ich wünsche mir, dass junge Leute das Handwerk als ihren Zukunftsweg entdecken und zum Beispiel Koch werden, eine Ausbildung in der Gastronomie machen oder sich für die Bereiche Pflege und Gesundheit entscheiden.

Und was würden Sie den Thüringern wünschen?

Die Wahrnehmung Thüringens als gemeinsam starkes Land, mit Menschen, die in den vergangenen 27 Jahren große Veränderungen gemeistert haben. Die Kraft darin zu spüren: „Ja, wir können es.“ Das erlebe ich an vielen Stellen im Land. Die Eigenwahrnehmung ist leider nicht immer so. Alle Fakten sprechen für den Thüringer Erfolgsweg.
Die Veränderungen der öffentlichen Verwaltung wird man in zehn Jahren als Stärkung wahrnehmen.

  • Ministerpräsident Ramelow im Gespräch

  • Politik trifft Wirtschaft: Andy Katz-Mayfield (Harry´s Feintechnik) und Bodo Ramelow

Logo: 5 Tage schlauer